Blatt-Memory

Bei Regen könnt ihr zu Hause ein bisschen Wald-Feeling verbreiten. Sammelt auf eurem nächsten Spaziergang Blätter, immer zwei von einem Busch oder Baum. Zu Hause werden sie getrocknet (wenn sie ganz groß sind, vielleicht einen Teil herausschneiden) und dann zu einem Memory-Spiel aufgeklebt.

Zeit: 30 Minuten für das Basteln des Spiels
ab 4 Jahren
ab 2 Mitspielern
Material:

  • Fotokarton
  • gepresste Blätter
  • selbstklebende Klarsichtfolie

Aus dem Fotokarton 30 gleichgroße Quadrate ausschneiden, die Größe entsprechend den größten Blättern oder Blatt-Stücken. Die Blätter mit etwas Klebe befestigen und dann die Karte mit selbstklebender Klarsichtfolie überziehen.

Und so geht das Spiel:
Alle Karten werden mit der Rückseite nach oben auf dem Tisch ausgebreitet. Einer beginnt und dreht zwei Karten um. Hat er ein Pärchen gefunden, darf er die Karten behalten. Sind es zwei unterschiedliche Motive, werden beide Karten wieder umgedreht und der nächste Spieler ist an der Reihe.
Eine ganz andere Form von Memory findet ihr in unserem Buch “Baumhaus, Höhle, Lagerfeuer”: ein Piratenschatz-Memory.