Halloween-Deko: Verzierte Handabdrücke

halloween_hands_2010

In einem Blog habe ich einen Vorschlag gesehen, wie man aus Handabdrucken und jede Menge Tonpapier/Fotokarton blitzschnell eine schöne Halloween-Deko bastelt.
Amandas Idee habe ich abgewandelt, denn: Sie zeichnet die Hand ihres Kindes einmal auf Tonpapier nach, klammert dann mehrere Lagen Tonpapier auf einander und schneidet die Hand zig mal aus. Verzieren, Schriftzug drüber: fertig.

Wir haben es lieber so gemacht:

  • Jeder durfte sich aus einem Multicolor-Block Tonpapier “seine” Farbe aussuchen. Die Hand wurde einmal mit Bleistift nachgezeichnet und ausgeschnitten. Mit dieser Vorlage habe ich dann weitere Hände gebastelt.
  • Wer will, kann seine Hand jetzt selbst verzieren. Das können schon Kinder ab 4. Gedacht ist es als Halloween-Deko, die Hände sollen kleine “Ghoulies”, also eine Art Zombie, sein. Dementsprechend sind die 5 Finger die “Beine” und Arme, die Handinnenflächen die Gesichter. Kinder malen am besten mit Wasserfarben an. In unserem Beispiel sind es Acryl- und Plakafarben, die kommen auf dem Tonpapier besser zur Geltung.
halloween_hands_malen
Man sieht mittig oben im Bild: Die Mala-Farbe von Ikea …
  • Für den Schriftzug, unter dem auch die Ghoulies befestigt werden, kann man einen Bogen Tonpapier verwenden und mit einem Stift die Buchstaben aufmalen. Ich habe die Reste von schwarzem Tonpapier in Streifen geschnitten und damit Buchstaben geklebt. Den Look finde ich asiatisch/funky. :- )

halloween_deko_2

Das zweite N, das ist … äh … nur ein Test, ob ihr auch genau hinguckt …

Und so sieht das Ergebnis bei uns aus. Jedes Mitglied des Haushalts (plus Patentanten, die zu Besuch waren) hat sich verewigt. Das ganze ging richtig fix und macht Kindern wie Erwachsenen Spaß. Am 31.10. hängen wir den Halloween-Gruß nach draußen. Bis dahin ziert er die Tür von innen.

halloween_hands_andertür

  • Ähnlich kann man übrigens mit Fußabdrücken auf farbigem Tonkarton “Geisterchen” basteln: weiße Farbe auf den Fuß, Fußabdruck ausschneiden, umdrehen und bemalen. Die Zehen sind die fliegenden “Zipfel” des Gewandes unten.
  • Und man kann zünftige Spinnen basteln. Mit schwarzer Fingerfarbe beide Hände einstreichen und zwei überlappende Handabdrücke auf Tonpapier pressen, so dass die Beine (= die Finger) nach außen zeigen.

2 Gedanken zu „Halloween-Deko: Verzierte Handabdrücke“

  1. Thank you for the lovely idea, Amanda. It was lots of fun to make – and we still have the Halloween-sign. It’s requested by the kids each year.
    We also did a similar craft with footprints, as “ghosts”. I should really finally add photos of that. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>