Die wilden Kerle wohnen jetzt bei uns

Heute hat Finn Geburtstag. Seit gut 4 Monaten kann er den Text des Kinderbuches „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak auswendig nachsprechen und erzählt bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit davon.

wildekerle_landderabenteuer
Max und zwei wilde Kerle

Ich habe früher in den USA und Kanada nie verstanden, wieso Erwachsene mit leuchtenden Augen von diesem Buch erzählen. Ich fand es kurz und nicht wirklich prickelnd. Aber seitdem Finn begeistert immer wieder den Text nachspricht („Und die wilden Kerle BRÜLLLLLTEN ihr FÜRCHTERLICHES BRÜLLEN! Hölöll!!“), kann ich die Begeisterung verstehen. ;- )

Mir war klar: Zum nächsten Geburtstag, dem 3., müssen mindestens 2 Figuren her. Aber die fand ich nur in den USA, bei Amazon.com, und seltsamerweise mit Einfuhrverbot nach Deutschland.

Unter großem Aufwand haben meine Eltern einen wilden Kerl in Kanada im Urlaub aufgetrieben. (Der mit dem blauen Pelz, hinten im Foto.) Und schließlich fand sich über ebay ein Händler in den USA (Get More Toys), der sogar zu sehr zivilen Preisen nach Deutschland versendet. Es gibt die Puppen in ca. 15 cm groß (unser Max im Foto) und in ca. 22 cm groß (der blaue Wilde Kerl). Die kleinen kosten um die 7 Dollar.

Finn spielt begeistert damit – nicht nur das Abenteuer aus dem Buch, sondern auch selbst erfundene Szenen.

wildekerle_inaktion_landderabenteuer
Drei wilde Kerle in Aktion