Eine schöne Sache und Seelenstärker — Tagebuch schreiben in schwierigen Zeiten

Gerade sitze ich hier an unserem „Sonntag“. (In Katar ist das Wochenende Freitag und Samstag, wobei der Freitag wie der deutsche Sonntag ist und der Samstag ungefähr so wie in Deutschland auch, mit Großeinkauf für die Woche, Kindergeburtstagen, …) Eric ist gerade rausgelaufen, um trotz dicker Erkältung mein Auto mit seiner Wasserpistole zu waschen (armes Auto); Finn liegt auf dem grasgrünen Teppich neben meinem Schreibtisch und programmiert Mindcraft-Mods in Tynker.

Ich sitze am Computer und bastele am Tagebuch für Frauen, die die Diagnose »Verdacht auf Eileiterschwangerschaft« erhalten haben. Seit zwei Wochen konzipiere ich dieses Tagebuch, gestalte Elemente zum Ausfüllen oder Ausmalen —  und entscheide mich ständig um, was darinstehen soll.

Erst waren meine Vorlage Tagebücher für die Trauer-Zeit; besonders in den USA gibt es da sehr viele und teilweise auch sehr schöne Tagebücher zum Hineinschreiben. Aber mit dem Verdacht auf eine EUG hat man das Baby ja noch nicht verloren. Erst wenn der Verdacht sich bestätigt. Das Tagebuch soll also so offen sein, dass man es in den schwierigen, nervenzehrenden Wochen, wo man um das Baby bangt verwenden kann — aber eben auch danach.

Der Entwurf, für den ich mich jetzt entschieden habe, nachdem ich ihn ein paar Tage selbst ausprobiert habe, hat viel weißen Platz zum Gedanken und Sorgen aufs Blatt werfen oder zum Zeichnen, Erinnerungen einkleben. (Ich kenne inzwischen so viele Bullet-Journal-Schreiberinnen, dass ich automatisch bei jedem Tagebuch-Projekt viel weißen Platz zum Kritzeln und Malen einplane. ;-) You know who you are, girls! :-)

screenshot-tagebuch-nina-weber

Ganz oben könnt ihr an jedem Tag ein Stimmungsbarometer ausmalen (das muss ich noch im Grafikprogramm basteln). Darunter finden sich zwei Extrafelder für die, die nicht viel schreiben mögen oder denen vor Sorge die Worte fehlen: #eineschoenesache und #seelenstaerker.

Ich stelle die beiden morgen vor. Jetzt muss ich erstmal weiter basteln gehen!

Alles Liebe

Nina