Kinderspielzeug im Limango-Shop getestet

Ich habe für euch das Online-Outlet von Limango getestet, ob es sich dort lohnt, für Kinder zu shoppen.
Limango hat uns zum Ausprobieren einen Gutschein zur Verfügung gestellt. Ich habe einmal über den Gutschein bestellt und einmal auf eigene Kosten; einmal aus einer der Aktionen (mehr dazu unten) und einmal normal aus dem regulären Outlet-Bereich.

Screenshot Limango-Outlet, Bereich Kinderspielzeug

Wie funktioniert Limango?

Es gibt einen regulären Outlet-Bereich, in dem Artikel mit Rabatten zwischen etwa 20 und 50 Prozent verkauft werden. Es ist nicht erkennbar, wie viele Artikel es von eurem Lieblingsprodukt gibt. Ist es sehr populär, kann es sein, dass es innerhalb von ein paar Stunden ausverkauft ist.
Wenn man den Limango-Newsletter abonniert oder auf die Startseite klickt, wird man über bestimmte “Aktionen” informiert, z. B. “die Haba-Aktion”. Eine Aktion läuft über eine bestimmte Zeit und umfasst nur Produkte eines Herstellers.
Man kann leider Artikel aus dem regulären Outlet nicht zusammen mit Artikeln aus einer Aktion bestellen. Es fällt also zweimal Porto an; allerdings (Stand Dezember 2013) 2,96 Euro pro Bestellung anstatt der regulären 4,90 Euro Porto.
Was nur im Kleingedruckten steht: Die Artikel aus der Aktion werden erst zum Abschluss der Aktion verschickt. Es kann also sein, dass man etwa 3 bis 4 Wochen auf die Aktions-Artikel warten muss. Im Outlet hingegen wird theoretisch ziemlich schnell verschickt. Wir mussten auf unsere Outlet-Bestellung aber auch gut 2 Wochen warten.

Zum Einkauf Kinderspielzeug

Die Menüführung und Suche sind noch nicht optimal. Wenn man z. B. nach “Straßenteppich” oder “Kinderzimmerteppich” sucht, findet man nicht den Teppich, den man gerade noch in der Übersicht “Kinder/Spielzeug” gesehen hat. Genauso: Als ich nach “Schule” oder “Schulstart” suchte, ergab die Suche 3 Ergebnisse. Als ich über’s Menü zum Punkt “Schulzubehör” klickte, gab es 5 Produkte — aber nicht dieselben, die die Suche angezeigt hatte. Hier muss auf jeden Fall noch nachgebessert werden. Wenn ihr etwas Bestimmtes sucht, lohnt es sich, über die Suche und über die Menüs zu gehen.

Beim Lesen der Beschreibungen lohnt es sich, auf die Fotos und das Kleingedruckte zu achten!
Ich habe für Halloween einen Satz Plakafarben und ein Knetset gekauft, beides in der Überschrift als “Glow in the Dark” bezeichnet.
Ich war schwer enttäuscht, als die Artikel ankamen (beide von SES); denn nur 1 (winziges) Knettöpfchen und nur 1 (ebenfalls sehr kleines) Farbtöpfchen waren Glow-in-the-Dark — der Rest war ganz normale Knete bzw. Farbe. Hätte man die Verpackung in der Hand gehabt, hätte man das bemerkt. Da ich nur der sehr spärlichen Beschreibung geglaubt habe, bin ich drauf reingefallen. Für ein großes Set Glow-in-the-Dark wäre der Preis günstig gewesen; für normale Knete und Farbe, zumal mit so einer Mogelpackung wie von SES, war der Preis vergleichbar zum Kauf im Geschäft.
Bei der Haba-Aktion, bei der wir eingekauft haben, haben wir keine negative Überraschung erlebt. Die Limango-Mitarbeiterin, die ich darauf angesprochen habe, sagte, dass sie die Texte der Produkthersteller übernehmen und bei Reklamationen die Texte überprüfen bzw. abändern.

Was mir gefällt

  • Man kann Markenartikel mit teilweisen großen Rabatten kaufen und sich zum Beispiel mit Geschenken für Weihnachten eindecken, die man sowieso gekauft hätte (Haba, Body Shop, …).
  • Das Angebot ändert sich häufig und es gibt alle paar Tage etwas Neues zu entdecken. Ich habe zum Beispiel jetzt schon angefangen, etwas für einen Themengeburtstag zusammenzusuchen (Thema: Experimente).
  • Das Layout wirkt auf mich frisch und (ziemlich) übersichtlich.

Was mir nicht gefällt

  • Dass ich mir nicht ein paar Tage lang überlegen kann, ob ich einen Artikel kaufen möchte oder nicht. Bei der Body Shop-Aktion habe ich morgens Weihnachtsgeschenke in den Warenkorb gepackt; musste dann an einem Manuskript arbeiten und als ich abends, ganz in Ruhe, noch weitere Geschenke dazupacken wollte, waren die interessanten Artikel aus der Body Shop-Aktion schon alle ausverkauft. Der Effekt ist wie bei eBay früher, dass man in so einen “ich muss es jetzt gleich kaufen!”-Sog hineinfällt, damit der Artikel bloß nicht weg ist. Manche mögen das; ich stehe auf diese Hektik eher nicht.
  • Die Suche funktioniert nicht gut (wie oben beschrieben).
  • Dass man (bisher zumindest) Aktionen und Outlet-Artikel nicht zusammen kaufen kann. Denn das Limango-Angebot ist (für mich zumindest) nicht groß genug, dass ich in einer Aktion oder im Outlet genug Interessantes finde, um jeweils über die Mindestbestellmenge von 14,90 Euro zu kommen.

* Disclaimer: Wir bekamen von Limango einen Einkaufsgutschein zur Verfügung gestellt. Die Meinungen und Bewertungen in diesem Blogpost sind von uns und von Limango unbeeinflusst.