ELL-Post: Laktosefreier Earl-Grey-Tee-Schüttelkuchen

Vorgestern haben wir zu dritt einen Geburstagskuchen für Chris‘ gebastelt. Da er sich nichts aus den üblichen Geburstagskuchen macht, hatte ich Rezepte gesucht, die man mit Tee zubereiten kann — seinem zweitliebsten Grundnahrungsmittel. ;- )

Das Ergebnis ist ein winzig kleiner, sehr saftiger und leckerer Teekuchen. Im wahrsten Sinne und im übertragenen Sinne: Es sind etwa 2,5 TL Earl-Grey-Tee drin und der Kuchen schmeckt dezent aber lecker nach Tee. Und diese kleinen Kuchen kann man gut mit anderen Snacks kombiniert zu einem Nachmittags-Tee-/Kaffeetrinken servieren.

Wen’s bei Earl Grey schüttelt, der kann natürlich auch einen anderen Tee verwenden. Und statt Naturjoghurt einen Joghurt mit Geschmack. Vielleicht … Karamelltee mit Vanillejoghurt? Pflaumenjoghurt mit Zimt mit welchem Tee?

Ich bin gespannt, welche Varianten euch einfallen. :- )

Das Rezept findet ihr auf Einfach Laktosefrei Leben.

Laktosefreier Earl-Grey-Tee-Schüttelkuchen