Die Seele befreien beim Malen – Ideen fürs Art Journaling

When I am courageous ... good things happen (postcard Nina Weber)

Ob Du zeichnen kannst oder Dich schon von Strichmännchen künstlerisch überfordert fühlst, ist beim Malen zum Seele auftanken ganz egal!
Hier ist malen = Gehirn-Freispülen, wieder runterkommen — vom positiven Effekt her vergleichbar mit einer Meditation! : – )

Viele Vorschläge für Malen zum Kraft tanken / Seele befreien findet ihr in unserem Buch „Der Trotzphasen-Survivalguide„.

Hier noch ein paar mehr.

Wie wäre es mit einem selbstgebastelten “Art Journal”?

Man kann natürlich auch eins kaufen, aber das bekleben und übermalen ist eine meditative Tätigkeit, die Ruhe schenkt, ohne dass der innere Zensur uns einflüstert „du kannst ja gar nicht malen, boah sieht das doof aus“.

Also:

  • “Gel Medium” oder starke lösungsmittelfreie Klebe besorgen und Gesso (beides: Bastelbedarf) und ein gebrauchtes Kinderbilderbuch mit dicken Pappseiten.
  • Ein Taschenbuch aus dem Altpapier fischen oder ein günstiges vom Grabbeltisch erstehen, ein paar Seiten rausreißen und mit dem Gel Medium/der Klebe auf den Pappseiten des Bilderbuchs festkleben.
  • Wenn alles getrocknet ist: mit Gesso übermalen. (Das ist eine weiße Grundierung, auf der man mit Wachsmalstiften, Acrylfarben und anderen Farben malen kann.) Es schimmern noch Bruchstücke von den Buchtexten durch, das gibt einen interessanten Effekt, wenn Farbe drüberkomm

Hier ein Beispiel, wie das zum Beispiel aussieht:

Green Fairy Texture Nina Weber Brida Anderson

  • Jetzt jede Seite mit einem anderen “Thema” bemalen, oder jede Woche eine Doppelseite/Seite mit einem Bild füllen. Man kann auch Ausrisse aus Zeitschriften zur Collage einkleben und vieles mehr.
  • Wenn das Bilderbuch voll ist (das geht schnell), alle Bilder noch einmal anschauen und dem Buch auf der Vorderseite einen schönen Umschlag geben (Collage, gemalt, …). Man kann auch Elemente aus dem Scrapbooking oder Kartenbastelsortiment aufkleben (Bastelladen oder Scrapbooking-Laden), Perlenmuster, Glitzerklebe … leb Dich aus! ;- )

Die Grund-Idee stammt aus dem Kurs “Art, Heart and Healing” der wunderbaren Tam. Der Kurs ist in englisch und wird gratis über ihr Ning-Netzwerk Willowing angeboten.

Hier ein (fast) fertiges Buch, mit Verzierungen:

selbstgestaltes Art Journal Nina Weber

 

Farbtherapie gleich integriert

Statt figürlich zu zeichnen, mit wasservermalbaren Buntstiften Schraffuren in zig Farben anlegen.

Mit Wasser vermalen zu traumhaften Aquarellfarbtönen.

Wer mag, kann jetzt 2-3 positive Aussagen mit einem wasserfesten Marker- oder Rollerball in das Bild schreiben oder kleben. Dann Stempel zur Verzierung drüber und zum Schluss mit einer Gummi-Rolle ein paar Klekse Acrylfarbe verteilen und kräftig einarbeiten.

When I am courageous ... good things happen (postcard Nina Weber)

Waterbrush „Aquash“ Pinsel mit Farben/Tinte füllen

Auch witzig ist das Malen/Schreiben mit “Waterbrush”-Pinseln, die aussehen wie ein Füller mit Pinselspitze.

Der Einsatz mit Wasser kann sehr praktisch sein unterwegs oder wenn kleine Kinder um den Tisch herumspringen – kein Pott mit Wasser, der umfallen kann.

Noch interessanter: Die Waterbrushes lassen sich (mit etwas Gefrickel) nicht nur mit Wasser, zum konventionellen Malen, sondern auch mit verschiedensten Tinten und Farben befüllen.

In Deutschland haben wir sie z. B. von Pentel („Aquash“), bei Kreativ.de gefunden.

Wer sich den Pinsel erstmal im Detail ansehen möchte, kann das bei Heather tun, die im Blog „A Penchant for Paper“ verschiedene Papiere und Malwerkzeuge vorstellt und testet. (Der Blog ist in englisch.)

Bei Heather finden sich auch Beispiele aus ihren Art Journals: zum Beispiel eine Mischung aus Collage und Acrylfarben „The Way North“; eine Doppelseite mit Text, ausgeschnitten aus Zeitschriften; eine Kombination von Zeichnung/malen und Text. Je nach Stimmung spricht euch vielleicht eher eine „wortlose“ Technik oder eine Kombination aus Wort und Bildern an.

Über die Google-Bildersuche nach „Art Journal“ kann man sich übrigens Inspiration in jede Stil-Richtung holen. Da kaut man nicht mehr lange am Buntstift ;- )

 

Mehr Tipps und Notfall-Tricks findet ihr in unserem Buch

Der Trotzphase Survivalguide

Anja Bagus, Nina Weber: Der Trotzphasen-Survivalguide

16,99 Euro

Notfall-Tricks für Eltern mit Kindern zwischen 2 und 5

ab 30.6.13 überall erhältlich
jetzt bei Amazon bestellen