Yoga: Vorbeuge mit gegrätschten Beinen

Die Vorbeuge mit gegrätschten Beinen funktioniert wie die normale Vorbeuge, nur dass Sie die Beine dabei grätschen. (Ach? ;-)

Also im Detail:

Aufrecht auf der Matte stehen, der Rücken ist gestreckt. Füße mehr als hüftbreit auseinander.

Beine aktivieren, aber nicht die Knie durchdrücken.

Einatmen und die Arme über die Seiten langsam nach oben heben, Handflächen zeigen nach oben. Ganz gen Decke strecken. Nicht ins Hohlkreuz fallen, sondern das Becken aktivieren.

Ausatmend aus der Taille nach vorn sinken, bis die Hände den Boden berühren. Ziehen Sie sich sanft in die Dehnung und halten Sie sie für drei bis fünf Atemzüge.

Limb_Stretch_4_Nicholas_A_Tonelli_Flickr
Limb Stretch (4) by Nicholas A. Tonelli via Flickr Creative Commons